0Tickets

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.

Zugänge zum Livestream der Saale Bulls

Herzlich willkommen!

Das Spiel gegen die Hannover Scorpions am 22.10. wird leider nicht übertragen werden, weil die Verantwortlichen in Hannover keine Genehmigung erteilt haben.

Hier können Sie einen Zugang für den Saale Bulls Livestream bzw. die Mediathek erwerben. Im Anschluss an den Bestellprozess erhalten Sie per E-Mail einen Zugangscode, den Sie einfach hier auf saalebulls.com eingeben. Sie können unterschiedliche Bildqualitäten auswählen und somit auch Ihr benötigtes Datenvolumen verringern.

Sollte es zu einem Spielabbruch o.ä. kommen, erfolgt keine Rückerstattung der Gebühr. Bei technischen Störungen, die der MEC Halle 04 e.V. zu verantworten hat, erfolgt eine anteilige Erstattung.

Ein erworbener Code berechtigt zum einmaligen Anschauen des Livestreams/ bzw. eines Videos aus der Mediathek. (Ausnahme 10er Karte).

Sollten Sie während des Livestreams das Wiedergabe Gerät (z.B. vom Laptop/ PC auf ein Tablet oder Handy) wechseln, beachten Sie bitte, dass ein erneuter Login erst nach ca. zwei Minuten erfolgreich ist. Alle Urheber-Rechte der Mitschnitte (Wiedergabe, Vervielfältigung etc.) verbleiben beim MEC Halle 04 e.V.. Verstöße gegen das Urheberrecht sind gem. § 106 ff Urhebergesetz strafbar und ziehen rechtliche Konsequenzen nach sich.

Livestream Einzelkarte:

Ein Zugang zum Livestream oder zur Mediathek für ein Spiel. Kosten 5,00 € pro Spiel und Zugangscode.

Livestream 10er-Karte

Mit unserer 10er Vorteilskarte können Sie zehn Spiele (Livestream oder Mediathek) zum Preis von neun Spielen (45,00 €) schauen. Nach der Bestellung erhalten Sie einen Code, der für zehn beliebige Streams der laufenden Saison verwendbar ist.

Bitte beachten Sie, dass nach der Auswahl eines Spiels Ihr Zugangscode mit diesem verknüpft ist und der Code somit nach der zehnten Spielauswahl als eingelöst gilt.

Hinweis des Streaming-Anbieters der Saale Bulls:

Sollte es wärend einer Übertragung Schwankungen Ihrer Internetleitung (Übertragungsrate) gegeben haben, oder die Datenrate die der Encoder erzeugt hat passte (rein theoretisch) nicht durch die Leitung, dann würde es zu "Hängern" im Bildaufbau bei den abspielenden Playern kommen. Dies wird aber vom Streamingserver nicht bemerkt, da es der Live-Encoder steuert. Dieser entscheidet wie der Datenstrom auszusehen hat. Für den Streamingserver und rein technisch ist der Stream dabei in Ordnung, auch wenn der Encoder für eine Zeit nicht die kompletten z.B. 25 Bilder pro Sekunde sendet. Um dies zu beurteilen muss ein Mensch den Stream ansehen und bewerten ob der Bewegungsablauf im Stream ok war. Das selbe betrifft die Bandbreite von jedem einzelnen User individuell. Wenn die Internetleitung von einem Zuschauer für das Streaming nicht ausreicht, dann schaltet der Player am PC auf eine niedrigere Auflösung um. Hierbei kann es zu einem kurzen Hänger kommen (dauert einmalig bis zu 2 Sekunden). Reicht die DSL-Geschwindigkeit vom Zuschauer dennoch nicht aus (oder hat dieser manuell selber eine höhere Auslösung und somit Datenrate eingestellt, als seine Leitung übertragen kann), dann wird es dort auch immer wieder zu Nachladezeiten kommen. Im Player drehen sich in diesem Fall unten links drei Punkte, wo ansonsten "LIVE" steht.In diesem Fall hängt es aber nur bei diesem einen Zuschauer und bei allen anderen läuft es normal. Letztlich kann man je nach Übertragung und Zielgruppe davon ausgehen, dass ca. 2% der Zuschauer Probleme bei der Wiedergabe haben. Die Gründe sind vielfältig, angefangen vom Browser, über den Virenkiller oder die Firewall bis hin zu alten PCs, sehr langsamen Internetanschlüssen oder einfach punktuellen Störungen.